Siemens Kasino und Kindertagesstätte "SieKids Schuckertnest"

Neubau

 

Am Siemens Standort Humboldstraße in Nürnberg entstand an der Ecke Körner- und Gugelstraße der Neubau für ein Betriebsrestaurant mit 400 Sitzplätzen und eine viergruppige Kindertagestätte. Das Gebäude vereint die beiden sehr unterschiedlichen Nutzungen - im Erdgeschoss Kantine und im Obergeschoss KiTa – in einem zweigeschossigen kompakten Baukörper.

 

Umgeben von heterogen Wohn-, Büro- und Industriebauten orientiert sich der Neubau in Ost-Westrichtung entlang der Körnerstraße und schließt die offene Ecke des Betriebsgeländes nach Süden ab.  Von außen lässt sich die divergente Nutzung des weiß verputzten Gebäudes bereits an der Fassade ablesen. Große Fassadenöffnungen im Erdgeschoss belichten den Speisesaal und ermöglichen Einblicke in das Kasino. Die Lochfassade im Obergeschoss spielt mit unterschiedlichen Fensterformaten und deren Anordnung.

 

Der Zugang zur Kantine erfolgt von Norden über das Betriebsgelände. Neben dem hellen Speisesaal, der sich nach Norden und Süden mit großen Glasflächen zur Umgebung öffnet, befindet sich eine Cafébar mit Blick in Richtung Gugelstraße. Die Küche bewältigt täglich bis zu 1.200 Essen und bietet zusätzlich Konferenzbewirtung an. Die Anlieferung der Küche liegt an der Ostseite.

 

Die betriebseigene Kindertagesstätte SieKids wird von der Körnerstraße erschlossen. Vom Zugang an der Südostecke des Gebäudes gelangt man über eine Treppenanlage und einen Aufzug in die Kinderwelt im Obergeschoss. Um einen großen begrünten Innenhof mit Spielflächen reihen sich die Räume der dreigruppigen Krippe und des eingruppigen Kindergartens. Ein großer umlaufender Spiel- und Erschließungsflur führt entlang der Glasfassade um das Atrium herum und erschließt alle Räume. Große Glasschiebeelemente verbinden die Räume und Flure mit dem Außenraum.

 

Standort

Nürnberg | Standort auf Karte zeigen

Typologie

Neubau | Verwaltung | Gastronomie | Bildung

Bauherrenschaft

Siemens AG

Planung

2014 – 2015

Realisierung

2015 – 2016

Größe

3.750 m2 BGF

Projektleitung

Lothar Babler | Martin Lodde

Mitarbeit

Stefan John | Eva Braunschmidt

Fotografie

Ralf Dieter Bischoff

 

Dateien zum Laden

Projektdatenblatt herunterladen