Transmissions-Elektronen-Mikroskop

Neubau

 

Im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes zur Förderung der Spitzenforschung konnte für den Bereich Werkstoffwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg der Neubau für ein Transmissions-Elektronenmikroskop (TEM) realisiert werden.

 

Das abgesetzte Bauvolumen des eingeschossigen Gebäudes ist mit einer Bekleidung aus Faserzementtafeln als Reminiszenz an die Präzision des Mikroskops umhüllt. Für den Mikroskopraum waren folgende Anforderungen sicherzustellen: Ausbildung eines Reinraums mit konstanter Raumtemperatur und Raumluftfeuchtigkeit; Dämpfung von Reflexionsschall und Vermeidung elektromagnetischer Störungen.

 

Standort

Erlangen | Standort auf Karte zeigen

Typologie

Neubau | Öffentlich | Bildung | Industrie

Bauherrenschaft

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen–Nürnberg

Planung

2008

Realisierung

2008 – 2010

Größe

100 m2 BGF

Projektleitung

Lothar Babler | Martin Lodde

Mitarbeit

Patrizia Terranova

Fotografie

Jan Kraege

 

Dateien zum Laden

Projektdatenblatt herunterladen